Am Montag, dem 13.07.2020 fand die Abschlussveranstaltung des Projektes “care4future” für die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler der 8. und 9. Klassen der Oberschule Brand-Erbisdorf statt. Mit einem Erste-Hilfe-Kurs und der anschließenden Zertifikatsübergabe endete dieses besondere Praxisprojekt für dieses Schuljahr.

Am 29.10.2019 unterschrieben die Partner aus Pflege und Gesundheit die Kooperationsvereinbarung für das innovative Projekt zur Begeisterung von Pflegenachwuchskräften an der Oberschule Brand-Erbisdorf.
In verschiedenen Praxiseinsätzen bekamen die wissbegierigen jungen Menschen einen Einblick in den Pflegealltag.
Im Schuljahr 2020/21 geht das Projekt an der Oberschule in eine neue Runde.

Zur zweiten Veranstaltung im Rahmen des Projektes care4future ewarten wir am 07.01.2020 Schülerinnen und Schüler der Oberschule Brand-Erbisdorf. Von 13:00 – 15:00 Uhr haben die Teilnehmer die Möglichkeit, die verschiedenen Berufe im Bereich der Pflege besser kennenzulernen.

Die erste Veranstaltung im Rahmen des Projektes care4future stand am 17.12.2019 in unserem Haus an. Die Schülerinnen und Schüler lernten die AWO sowie die Aufgaben einer Pflegefachkraft kennenlernen. Wir freuen uns auf die nächsten Projekttage mit Euch!

Ein Projekt für die Zukunft: care4future

Mit einer Auftaktveranstaltung starteten am 29.10.2019 fünf Partner des „PflegeNetz Mittelsachsen“ ein „care4future“ Projekt in der Oberschule Brand-Erbisdorf. Für 21 Schülerinnen und Schüler der achten und neunten Klasse steht im Rahmen der schulischen Berufsvorbereitung nun „Pflege“ für ein Jahr mit auf dem Stundenplan. Der Praxis-Check bei den Pflegeanbietern vor Ort soll für den Beruf begeistern.

In Kooperation möchten der AWO Kreisverband Freiberg e. V., der DRK Kreisverband Freiberg e. V., die Kreiskrankenhaus Freiberg gemeinnützige GmbH, die Seniorenheime Freiberg gemeinnützige GmbH und die Berufsfachschule für Altenpflege und Altenpflegehilfe Brand-Erbisdorf Interesse für die ab 2020 beginnende neue Ausbildung zur Pflegefachfrau und zum Pflegefachmann wecken. Die Partner organisieren mit Unterstützung der contec GmbH und gefördert durch das Landratsamt Mittelsachsen den Start des deutschlandweit erfolgreichen Projekts „care4future“ zusammen mit der Oberschule Brand-Erbisdorf in der Sozialregion Freiberg.

Die gemeinnützigen Sozialunternehmen bieten zusammen mit der Berufsschule den Schülerinnen und Schülern die Chance, Einblick in den abwechslungsreichen Berufsalltag zu erhalten und dabei die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten des neuen Pflegeberufs hautnah zu erleben. Im Schuljahr 2019/2020 werden alle 14 Tage zweistündige Veranstaltung bei einem der Kooperationspartner angeboten. Mit Themen wie Ernährung, Hygiene, Gesundheit im Beruf, Krankheit und Sterben sowie dem Ausblick auf die breit gefächerten Karrieremöglichkeiten sollen die vielen Facetten des Pflegeberufes abgebildet werden. Ein kostenloser Erste-Hilfe-Kurs und eine Exkursion in das „Smart Home“ in Chemnitz runden das interessante Programm ab. Zum Projektende erhalten alle Schülerinnen und Schüler für die erfolgreiche Teilnahme ein Zertifikat.
Die Kooperationspartner sagen herzlich Willkommen in der Wachstumsbranche Pflege. Der Personalbedarf steigt. Wohnortnahe Ausbildung und ein sicherer Arbeitsplatz in der Region, in Deutschland oder Europa winken allen Absolventinnen und Absolventen der neuen Ausbildung zur Pflegefachfrau oder zum Pflegefachmann.

Wir, die Mitarbeiter des AWO Kreisverbandes Freiberg e. V. freuen sich, Euch in unseren Einrichtungen begrüßen zu dürfen.

Projektrahmen

  • Laufzeit von November 2019 bis einschließlich Juli 2020
  • zwei Gruppen mit ca. fünf bis zehn Schüler*innen
  • immer Dienstags aller 14 Tage vor Ort in den Einrichtungen
  • Auftaktveranstaltung 29.10.2019 in der Schule
  • Exkursion Smart Home Pflege am 02.06.2020 (Chemnitz oder Dresden)
  • Abschlussveranstaltung 07.07.2020 in der Schule
  • Projektordner und Teilnahme-Zertifikat
  • 1. Hilfe-Kurs