Die Arbeiterwohlfahrt ist ein eingetragener Verein (keine staatliche Stelle), nicht konfessionell, weltanschaulich gebunden und offen für alle Ratsuchenden.

Unser Beratungsangebot ist

  • kostenfrei,
  • individuell und unterliegt der Schweigepflicht,
  • auf Wunsch anonym.

Die Beratungsstelle ist Ansprechpartner

  • für Frauen und Männer,
  • Mädchen und Jungen,
  • Jugendliche,
  • Alleinerziehende und Paare, die Fragen oder Probleme haben und Hilfe suchen.

Die Beratungsstelle

  • Schwangerschaftsberatung Allgemein
  • Beratung bei Schwangerschaft und Entscheidungshilfe im Schwangerschaftskonflikt
  • Beratung nach §§ 218 und 219 Strafgesetzbuch und Begleitung nach einem Schwangerschaftsabbruch
  • Beratung und Antragstellung auf Leistungen der Stiftung „Hilfen für Familien, Mutter und Kind“ (Familien in Not, Schwangere in Not) und „Behindertenstiftung“ des Freistaates Sachsen
  • Beratung zu gesetzlichen Leistungen und sozialen Hilfen im Zusammenhang mit der Schwangerschaft und der Geburt (z.B. Elterngeld, u. a.)
  • Information und Beratung zur Familienplanung, Verhütung und zu unerfülltem Kinderwunsch
  • Beratung vor und nach der Schwangerschaft, Entbindung und glückloser Geburt
  • Einzel- und Paarberatung bei gewollter und ungewollter Schwangerschaft
  • Präventionsprojekte
  • Vermittlung von Familienurlaub (Zuschuß)
  • Beratung und Vermittlung von Mutter-/ Vater- Kind- Kuren und Nachbetreuung
  • Ausgabe von Informationsmaterial und Anträgen

Hier finden Sie folgende Anträge:

Wohngeldantrag

ALG2

Aktuell-Meldung
Der Weg zur Kurmaßnahme – Ein Video für Mütter, Väter und pfle-gende Angehörige.

Berlin, 8. Mai 2019. Das Müttergenesungswerk hat ein neues Video produziert, das alle Schritte rund um die Kurmaßnahme für Mütter, Väter und pflegende Angehörige erklärt. Gefördert wurde der Film vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Ju-gend.
Doppel- und Dreifachbelastung durch Familie, Haushalt und Beruf und die hohen Erwartungen bringen viele Mütter, Väter und Pflegende an ihre Grenzen: Folgen sind Erkrankungen wie Schlafstörungen, Rückenbeschwerden oder Erschöpfungszustände bis hin zum Burnout. In den Kliniken werden Mütter, Väter und Pflegende individuell und ganzheitlich von fachkundi-gen Expertenteams behandelt. Durch eine Kurmaßnahme können außerdem seelische Er-krankungen präventiv angegangen werden.

Schauen Sie sich den Film unter www.muettergenesungswerk.de/weg-zur-kur an.