06.04.2021
Aufgrund des Infektionsgeschehens stehen uns noch nicht alle Mitarbeiterinnen zur Verfügung. Deshalb sind wir auf die Unterstützung der Eltern angewiesen und bitten Sie, soweit dies möglich ist, Ihre Kinder noch zu Hause zu betreuen. Weitere aktuelle Information stellen wir hier bereit. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

31.03.2021
Sehr geehrte Eltern,
die Gesundheit Ihrer Kinder, Ihre Gesundheit und die Gesundheit unserer Mitarbeiter*innen liegt uns am Herzen. Wir bitten um Ihre Unterstützung.

Ab 6. April 2021 ist die Betreuung Ihrer Kinder gemäß aktueller Coronaschutzverordnung wieder im eingeschränkten Regelbetrieb mit verstärkten Infektionsschutzmaßnahmen möglich. Die Kita öffnet von 06:30 Uhr bis 15:30 Uhr.

Das Betreten unseres Kitagebäudes durch die Begleitpersonen ist nicht mehr gestattet.
Die Übergabe beim Abholen und Bringen der Kinder organisieren wir wie folgt:

  • für die Krippe erfolgt die Übergabe an der Gruppenraumtür im Garten der Krippe;
  • für die Kinder der oberen Etage erfolgt die Übergabe an der Tür der Rettungstreppe oben (Zugang über Rettungstreppe an der Rückseite des Gebäudes).

Bitte geben Sie in der Kita bis zum 6. April 2021 eine Rückinformation, ob bzw. ab wann Ihr Kind nach Ablauf der Quarantäne die Einrichtung wieder besuchen wird und besprechen Sie bitte mit Ihren Kindern die veränderten Abläufe.
Wir werden Sie an dieser Stelle informieren, falls die Betreuung ab 06.04.2021 aufgrund der aktuellen Infektionslage unter den Mitarbeiterinnen nicht wie geplant gewährleistet werden kann.

Da mehrere Gruppen unserer Einrichtung durch Corona-Erkrankungen in Quarantäne geschickt wurden, legen Sie uns bitte einmalig beim ersten Besuch der Einrichtung den Quarantänebescheid Ihres Kindes vor. Aufgrund des hohen Infektionsgeschehens kann Ihr Kind die Einrichtung nur besuchen, wenn es keinerlei Krankheitssymptome (Schnupfen, Husten) aufweist.

Andrea Wittig und das Team der “Langenauer Spatzen”

26.03.2021
Liebe Eltern, gemäß Information des Landratsamtes Mittelsachsen gilt ab kommenden Montag, dem 29.03.2021 wieder Notbetrieb in den Kindertageseinrichtungen. Voraussetzung für die Betreuung Ihrer Kinder ist das Formblatt zum Nachweis der beruflichen Tätigkeit für die Notbetreuung. Soweit Sie den Nachweis bereits im Jahr 2021 in unserer Kita erbracht haben, ist eine erneute Abgabe derzeitig nicht erforderlich.
Sollten Sie das Formblatt benötigen, wenden Sie sich bitte an die Kita-Leiterin. Weitere Informationen zu den dann ab kommenden Donnerstag geltenden Bestimmungen erhalten Sie an dieser Stelle, sobald uns diese vorliegen.

ab 15.02.2021
Liebe Eltern, wir freuen uns sehr darüber, dass wir laut den aktuellen Medieninformationen ab kommenden Montag, dem 15.02.2021, unsere Kita wieder für Ihre Kinder im sogenannten „Eingeschränkten Regelbetrieb“ mit festen Gruppen öffnen dürfen. Um uns allen den gemeinsamen Start zu erleichtern, möchten wir Ihnen nachfolgende Informationen vorab zur Kenntnis geben:

  • Die Kita öffnet ab 15.02.2021 von 06:30 Uhr bis 15:30 Uhr. Bitte beachten Sie beim Bringen und Abholen der Kinder die Zugangsbeschränkungen (Ampelkarten) und vermeiden Sie Wartezeiten besonders in den Stoßzeiten (06:30 Uhr und 15:30 Uhr).
  • Teilen Sie uns bitte bis Freitag (12.02.2021) 11:00 Uhr mit, ob Ihr Kind die Einrichtung am Montag besucht; bis dahin ist eine Meldung beim Essenanbieter für die Bereitstellung des Essens am Montag erforderlich.
  • Alle bisherigen Hygieneregeln sind weiterhin einzuhalten:
  • Pflicht zum Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes
  • Händedesinfektion beim Betreten der Einrichtung
  • Mindestabstand von 1,5 m einhalten
  • Zugangsbeschränkungen und Aufenthaltsdauer so kurz wie möglich einhalten
  • Nur eine Person beim Bringen und abholen!
  • Die Trennung der Gruppen bzw. Bereiche ist wie folgt:
  • Glühwürmchen 1 + 2
  • Schmetterlinge
  • Grashüpfer + Tausendfüßler
  • Die Kinder dürfen aus hygienischen Gründen kein Spielzeug von zu Hause mitbringen (Ausnahme Kuscheltier zum Schlafen).

Wir wünschen allen Beteiligten und vor allem den Kindern eine fröhliche und gesunde Rückkehr in den Kitaalltag. Wir freuen uns auf eine vertrauens- und respektvolle Zusammenarbeit. Bei Fragen sind wir jederzeit für Sie da, sprechen Sie uns an.

Andrea Wittig im Namen der Erzieherinnen

Öffnungszeiten:

  • 06:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Aufnahmekapazität:

  • 70 Kinder im Alter von 1 bis 7 Jahren – davon:
  • 4 Integrativplätze
  • 25 Krippenplätze
  • 45 Kindergartenplätze in
  • 3 altersgemischten Gruppen

Unsere Räumlichkeiten:

  • Altersgerecht ausgestattete Gruppenräume mit Sanitärbereich,
  • Separater Schlafraum für Krippe,
  • Großer Sport– und Mehrzweckraum,
  • Matschraum,
  • Therapie- und Vorschulraum,
  • Küche nutzbar als Kinderküche,
  • Zweite Spielebene im Obergeschoß

Außengelände:

  • Großer Garten mit verschiedenen Spielgeräten,
    vielen Bäumen und Hängen zum Rodeln.

Zusatzangebote & Besonderheiten

  • Familienfest,
  • Familienwanderung,
  • Mitwirkung bei Ortsfesten,
  • Gestaltung von Seniorennachmittagen in Langenau,
  • Märchenspiel und Kinderweihnachtsfeier,
  • Tanzen,
  • Sportangebot für die Kindergartenkinder,
  • Projekt „Haus der kleinen Forscher“,
  • Offizieller „Schlaumäuse Kindergarten“,
  • Krabbelgruppe für zukünftige Krippenkinder,
  • „Bewegte Kita – Partner für Sicherheit“

Was ist uns bei der Bildung und Erziehung der Kinder wichtig, welche Möglichkeiten zum Lernen bieten wir an?

  • Wir ermöglichen den Kindern eine lebensnahe und umfassende Bildung und Erziehung durch die Arbeit mit dem situations- und projektbezogenen Ansatz.
  • Durch die Nutzung der waldnahen ländlichen Lage der Kita pflegen wir mit den Kindern eine besondere Verbundenheit zur Natur.
  • Jedes Kind hat das Recht zu lernen, zu spielen, zu lachen, zu träumen, zu lieben, anderer Meinung zu sein, vorwärts zu kommen, um sich zu verwirklichen.
  • Umsetzung einer familienergänzenden Erziehung,
  • Einbeziehen der Eltern, Geschwister, Großeltern und Anwohner bei Veranstaltungen der KITA (z. B. Familienwanderung, Seniorennachmittag),
  • Enge Zusammenarbeit zwischen Elternhaus und KITA sowie zwischen Schule und KITA,
  • Individuelle Förderung für Kinder mit Eingliederungshilfe,
  • Wöchentlich einmal erhalten alle Schulanfänger ein Zusatzangebot mit der Möglichkeit, sich durch gezielte Übungen freudvoll auf die Schule vorzubereiten.
  • Förderung für Kinder mit Eingliederungshilfe nach ICF-CY (International Classification of Functioning, Disability and Health – children and youth)