Diese Sternfahrt nach Drebach war bereits anlässlich der 30jährigen Jubiläen der AWO Kreisverbände Annaberg, Chemnitz und Freiberg im Jahr 2020 geplant. Leider konnten wir aufgrund der Situation der letzten beiden Jahre diese Ausfahrt nicht durchführen. Umso glücklicher waren wir, als diesem Event nichts mehr im Weg stand. So starteten die Gäste aus Chemnitz, Annaberg und Freiberg, um im Bürgerhaus Drebach ihrer Einladung zu folgen.

Ab 11:00 Uhr begrüßten wir Mitarbeitenden der AWOs die Gäste und stellten unsere Kreisverbände kurz vor. Ins Lachyoga wurden wir von Romy Einhorn eingeführt – eine sehr spannende Art, Entspannung und Freude zu finden… Kulinarisch schauten wir über den Tellerrand hinaus, denn unter dem Motto “AWO trifft Orient” gab es einen Snackteller mit arabischem Flair. Das tolle Wetter zog uns in den Kräutergarten des Bürgerhauses. Eine Comedyeinlage sorgte für so manches herzhafte Lachen.

Wir, die AWO-Teams, bedanken uns ganz herzlich bei den fleißigen Organisatoren aus dem Bürgerhaus Drebach, welche uns eine tolle Location mit besten Bedingungen zur Verfügung gestellt haben. “Ihr seid spitze – ihr seid toll – ihr seid einfach wundervoll!”

Auf eine weitere gute Zusammenarbeit freuen wir uns, denn wir wollen mehr GEMEINSAM (ER)LEBEN. „Gemeinsam (er)leben ist ein Gemeinschaftsprojekt aller drei AWOs. Sinn und Zweck der Sternfahrt mit gemeinsamem Beisammensein ist es, einmal über den Tellerrand zu schauen und Ehrenamtler sowie Bewohner gleichermaßen zusammenzubringen. Wir wollen aufzeigen, was in der Region passiert und wie sich alles weiterentwickelt. Wichtig war jedoch, dass sich alle einmal kennenlernen.