Im Rahmen des Projekts “ländlich BUNT” trafen sich am 28.11.2019 im Begegnungszentrum der AWO 10 Jugendliche im Alter von 16 bis 25 Jahren, mit und ohne Migrationshintergrund.

Im Vordergrund stand das gemeinsame Kennenlernen in gemütlicher Runde bei Limonade und Gebäck. Erlebnispädagogische Spiele halfen beim Abbau der ersten Hürden aber auch bei der ein oder anderen Sprachbarriere.

Die Jugendlichen haben die Möglichkeit mit Hilfe pädagogische Betreuung selbstgewählte Projekte zu entwickeln durchzuführen und auszuwerten. Ein Erster Grundstein wurde dafür gelegt.

Es gibt eine Gruppe, die sich zum Thema Ernährung zusammenfindet, eine zweite Gruppe, die kreativ tätig sein will und eine dritte Gruppe, die das Thema Umwelt bearbeitet.

Am 12.12. freuen wir uns auf weitere neue Gesichter, um unsere Gruppe noch zu vergrößern. Beim gemeinsamen interkulturellen Plätzchenbacken, dem ein oder anderen Kennenlernspiel sowie weihnachtlicher Musik starten wir in die zweite Runde.

Im neuen Jahr sind monatlich weitere Projekttreffen geplant, sowie selbstorganisierte Aktionen und Veranstaltungen der Teilnehmer.

Einladung AWO-Jugendgruppe Freiberg im Projekt „AWO ländlich BUNT“

wir, Ulrike Kertzsch und Noah Zühlke, wollen Dich bei der Umsetzung Deiner Ideen unterstützen. Innerhalb des Projekts „AWO ländlich BUNT“ wird es Dir und anderen Jugendlichen möglich gemacht, Dich für Deine Interessen nachhaltig zu engagieren.

Damit Du Dich in einem Projektthema nach Deinen Vorstellungen verwirklichen kannst, laden wir Dich ganz herzlich zu unserem ersten Treffen ein.

Wann?          Donnerstag, 28. November 2019 um 15.30 Uhr

Wo?             Begegnungszentrum im Sozial-Kulturellen-Zentrum, Karl-Günzel-Straße 1, 09599 Freiberg

Gern kannst Du auch noch 1-2 Freunde mitbringen. Für Speis und Trank ist gesorgt und der Spaß soll auch nicht zu kurz kommen.

Für unsere Planung: Bitte melde Dich per Mail bei Noah unter n.zuehlke@awo-freiberg.de zurück, ob und mit wie vielen Personen Du dabei bist.

Wir freuen uns auf deine Ideen!