In unseren drei Kindertagesstätten Freiberg, Brand-Erbisdorf und Langenau genießen wir trotz der eingeschränkten Situation die Adventszeit. Gern geben wir Ihnen einen kleinen Einblick in unsere drei Einrichtungen.

Die Freiberger Bergstadtzwerge haben für ihre Eltern zu Weihnachten tolle Geschenkideen. Sie kreieren Weihnachtsbäume aus Papierrollen, die sie selbst bemalen und mit Krepppapier bekleben und natürlich schmücken. Danke an das Team für die kreativen Ideen!

Am 02.12.2021 besuchten die Kinder der Brand-Erbisdorfer Kita “Kinderland” die Bergapotheke. Diese veranstaltet eine tolle Aktion, zu der Weihnachtskarten für ältere Menschen oder Pflegeheime abgegeben werden können. Wir haben natürlich fleißig gebastelt, um unsere Weihnachtsgrüße fertigzustellen und an dieser Aktion mitzumachen.

Immer montags nach dem Advent treffen wir uns zum Adventsmorgenkreis. Wir erzählen von Weihnachten, lesen Geschichten und singen Weihnachtslieder. Staunend und mit strahlenden Augen stehen die Kinder vor der Pyramide.

Am Nikolaustag stand wieder der Adventsmorgenkreis auf unserem Programm. Die Maus Gertrud war ganz traurig. Sie konnte diese Nacht ihren Wunschzettel nicht mit in den Stiefel der Kinder stecken, weil die Katze die ganze Zeit vor ihrem Loch saß. Dabei wünscht sie sich so sehr ein riesen großes Stück Käse. Die Kinder konnten ihr aber helfen. Sie haben ihr gesagt, sie soll den Wunschzettel doch im Briefumschlag gleich zum Weihnachtsmann schicken. Ich habe ihr versprochen, wenn wir zu Hause sind helfe ich ihr dabei .-). Am Ende hat sie mir geholfen, mit ihrer guten Mausenase die Schachtel mit der Schokolade zu erschnüffeln.

In der Zeit vom Morgenkreis war zum Glück dann der Nikolaus doch noch in der Kita.

Auch die Pyramide am Brand-Erbisdorfer Markt war für uns “Käferchen” einen Besuch wert.

Auch in Langenau genießen wir die spannende Zeit. So wurde unter anderem ein schönes Bäumchen für die Vögel gebastelt, welches direkt vor unserer Kindertagesstätte steht. Wir hoffen, dass auch der Weihnachtsmann dieses Jahr bei uns vorbeischauen wird.

Bedanken möchten wir uns ganz herzlich beim Seniorenverein Langenau, welche uns trotz der Absage unseres gemeinsamen Weihnachtsnachmittages mit einer Spende unterstützt haben.