Am sonnigen Nachmittag des 13. Juli 2021 konnten wir nun endlich Johannisbeer- und Apfelbäume in unseren Garten hinter der Sozialpädagogischen Familienhilfe willkommen heißen. Fleißige Kinderhände halfen uns beim Bepflanzen der Obstbäume und bei der Saat unserer Blumenwiese. Die ersten Johannisbeeren und Äpfel lassen sich sehen … wir sind gespannt was sich in den nächsten Wochen noch alles so tut.

Einen Überraschungsgast konnten wir zur Abschlussveranstaltung am 11.08.2021 des Projektes “Blauer Adler” begrüßen. Denn ein Eichhörnchen besuchte nach dem Aufbau unserer neuen Häuschen für Eichhörnchen & Co. das Revier. Sehr zum Staunen der Anwesenden begutachtete das kleine süße Tierchen die neuen Gegebenheiten hinter dem Sozial-Kulturellen-Zentrum auf der Karl-Günzel-Straße in Freiberg (Wasserberg). Hier nämlich ist die Sozialpädagogische Familienhilfe um Leiterin Susan Irmscher ansässig und genau hier wurden durch die Allianz-Vertretung Ingrid Bleiber diese tollen Sachen ermöglicht.

Jede Aktion begann mit einer kurzen Einweisung in das Projekt „Blauer Adler“: Welche Ziele die Allianz mit dem „Projekt Blauer Adler“ verfolgt, was wir in der Familienhilfe erreichen möchten und wie damit Flora und Fauna in unserer unmittelbaren Umgebung geholfen werden soll. Eine Aufgabe des Projektes widmete sich dem Artenschutz: Die Kinder bauten unter Anleitung ein Insektenhotel auf und platzierten es nebst zweier Eichhörnchenkobel und einem Vogelhaus an Bäumen auf der Wiese hinter dem SKZ. Ein besonders großes Vogelhaus steht nun auf unserer Terrasse und kann unkompliziert von den Kindern nachbefüllt werden. Das Vogelfutter dafür stellten die Kinder zu unserer Abschlussveranstaltung selbst her. Alle Tierunterkünfte können wir von dem Fenster der SPFH aus direkt einsehen. Somit hoffen wir auf viele Möglichkeiten der Tierbeobachtung- und bestimmung; zur Abschlussveranstaltung wurde bereits ein hungriges Eichhörnchen gesichtet.

Zu unserer Abschlussveranstaltung am 10.08.21 wurde das Projekt noch einmal allen interessierten Familien vorgestellt. In Form einer PowerPoint-Präsentation haben wir mithilfe zahlreicher Fotos die gemeinsamen Aktionen Revue passieren lassen und das Ergebnis zusammen bestaunt und erlebt. Hierfür stellten wir noch einmal ausführlich den gesamten Projektverlauf, das Projekt „Blauer Adler“ und die Förderung durch die Allianz in Freiberg vor und bedankten uns bei Frau Bleiber für ihre Unterstützung.